Das neue Red Bull Leipzig Logo

Abgelegt in: Kuriositäten, Verletzungen von: Tony

Das, liebe Freunde, ist kein Witz. Das ist das neue Logo von Rasenballsport Leipzig. Eigentlich alles wie erwartet, analog zum UEFA-Logo von Red Bull Salzburg. Ich persönlich finde die Änderung schade. Das alte Logo ist kaum wiederzuerkennen. Ein Stück Identitätsverlust in meinen Augen.

neues-red-bull-leipzig-logo

(Bild: 11Freunde)

Glückwunsch, Real & Ronaldo

Abgelegt in: Champions League, Ewigkeit, Spanien von: Tony

Herzlichen Glückwunsch zum Champions League Sieg!

champions-league-real-ronaldo

(via bild)

WM 2014: Ghana soll den Titel

Abgelegt in: Ghana, Kuriositäten, Länderspiele von: Tony

Nur wer sich hohe Ziele steckt, kann sie auch erreichen!

“Wir erwarten von Euch, dass Ihr ein bisschen für Euer Land sterbt. Wir erwarten und beten, dass Ghana zum ersten Mal in unserer Geschichte die Weltmeisterschaft holt. Wir müssen daran glauben, dass dies möglich ist. Wir respektieren unsere Gegner, aber wir fürchten sie nicht. Wir respektieren das Ansehen der USA, von Portugal und Deutschland, aber lasst mich Euch versichern, dass sie unseren Ruf noch mehr achten.”

Ghanas Staatspräsident John Dramani Mahama

(via t-online)

Wigan vs. Wolves: Unfaires Match

Abgelegt in: England, Eskalation von: Tony

Ein unfaires “Match”, aber wer so viel Hirn hat, da rein zu rennen…

Indonesischer Fußballer stirbt nach Foul

Abgelegt in: Indonesien, Tragödie, Zweite Liga von: Tony

Wahrlich nicht kurios, auch kein bisschen witzig. Der indonesische Fußballer Akli Fairuz ist nach einem Foul verstorben – RIP. Im Spiel seines Vereins Persiraja Banda Aceh gegen PSAP Sigli (Zweite Liga) bekam der Stürmer einen heftigen Tritt des gegnerischen Torwarts in den Bauch. Den Meldungen zufolge verstarb er sechs Tage später an einem Darmdurchbruch, hieß es vom indonesischen Verband.

Akli Fairuz verstarb im jungen Alter von 27 Jahren.

Der Vollständigkeit halber…

Abgelegt in: Deutschland, Kuriositäten, Pokalspiel von: Tony

Ich entschuldige mich dafür im Voraus. Sorry…

pep-ribery

DFB-Pokalfinale 2014: Der war nicht drin

Abgelegt in: Deutschland, Pokalspiel, Schiedsrichter von: Tony

64. Minute am 17. Mai 2014 beim DFB-Pokalfinale in Berlin. Hummels verlängert den Ball vorbei an Neuer ins Tor. Dante haut ihn dann noch raus, ist aber egal, weil der deutlich drin war. Dachten viele, vor allem viele Dortmunder. Der geht wohl in die Geschichte ein.

Es gibt ja durchaus viele Schiedsrichterentscheidungen, die werden bis zum Erbrechen diskutiert. Zweite Zeitlupe, dritte Zeitlupe, vierte Zeitlupe. Und dann ist man sich immer noch nicht sicher. Wie soll es dann ein Schiedsrichter in Realzeit sehen? Sicher nicht immer möglich.

So auch diesmal. Die SZ zitiert Florian Meyer: “Im realen Ablauf war es sowohl für meinen Assistenten als auch für mich nicht zweifelsfrei erkennbar, ob der Ball die Torlinie vollständig überschritten hat oder nicht. Somit haben wir entschieden, dass Spiel weiterlaufen zu lassen.”

Naja.

bayern-dortmund-dfb-pokalfinale-2014-tor-hummels

Die 5 legendärsten Oliver Kahn Ausraster

Abgelegt in: Deutschland, Eskalation, Torhüter von: Tony

Keine Ahnung, was mich dazu getrieben hat, das zu googeln. Vielleicht das DFB-Pokalfinale morgen, das mit Olli bestimmt noch eine Ecke spannender gewesen wäre. Ich mag Oliver Kahn, ernsthaft. Trotzdem (oder gerade deshalb) hier die fünf legendärsten Ausraster in Bildern.

80 gewaltbereite Fans bei RB Leipzig

Abgelegt in: Deutschland, Eskalation von: Tony

Das sorgt für Lacher: Wie die L-IZ berichtet, wird Rasenballsport Leipzig inzwischen von bis zu 80 gewaltbereiten Fans unterwandert. Das behauptet Sachsens Innenminister Markus Ulbig in einem Bericht. Wie er zu dieser wahnwitzigen Zahl kommt, ist nicht nur RB-Fans sondern auch RB-Gegnern ein Rätsel.

Denn auffällig wurden die 80 Kategorie B Fans bisher nicht. Der Bericht basiert auf Beobachtungen der Polizei vor Ort, die Zahlen schwanken in den Berichten extrem. Haben die Beamten Besoffene gezählt? Oder Zaunkletterer? Oder wen? Müssen die Zweitligisten jetzt den RB-Mob fürchten? Viele offene Fragen.

Sponsored: WM-Sprachschule mit Cacau

Abgelegt in: Advertorial, Deutschland von: Tony

Die WM 2014 steht vor der Tür. Sie findet in Brasilien statt. Höchste Zeit für uns alle, ein wenig Brasilianisch zu lernen. Dabei hilft uns der ehemalige Nationalspieler Cacau, der ja ohnehin nicht für den Kader nominiert ist und deshalb genug Zeit dafür hat.

In einem ersten Video erklärt er uns, warum er den Spitznamen Helmut trägt. Auf 1istmirwichtig.de gibt es bei der Allianzu dazu weiteren Lernstoff. Dort lernt ihr mit anschaulichen Videos u.a., warum ihr die Begriffe Frango, Carrinho, Bicileta oder Chocolate braucht. Ersteres ist die brasilianische Version vom “Fliegenfänger”…

Auf geht’s, viel Zeit bleibt nicht!

Sponsored Video: