Stoppelkamps Jahrhundert-Tor…

Abgelegt in: Deutschland, Erste Liga, Ewigkeit, Torjäger von: Tony

…darf der Vollständigkeit halber hier natürlich nicht fehlen!

30 Elfmeter in einem Spiel

Abgelegt in: England, Pokalspiel, Rekorde von: Tony

Das beim Elfmeterschießen mehr als fünf Schützen jeder Mannschaft zum Einsatz kommen, ist schon selten genug. Das mal alle Spieler schießen und der erste noch einmal ran muss, kam auch schon mal vor, aber wohl nur einmal alle paar Jahre unter Hinzunahme sämtlicher Amateurligen. Das beim Elfmeterschießen 30 Schützen zum Einsatz kommen, ist rekordverdächtig. In England reicht es jedenfalls zum Rekord. Das Elfmeterschießen zwischen dem FC Liverpool und Zweitligist FC Middlesbrough dauerte allein 20 Minuten und besagte 30 Schützen durften und mussten ran. 14:13 endete das Spiel (1:1 nach Verlängerung). Haben also auch einige daneben gezielt…

(via faz)

Sponsored: Sportliche Höchstleistung

Abgelegt in: Advertorial, Deutschland, Rekorde von: Tony

Immer wieder bringen Menschen sportliche Höchstleistungen, die vielen anderen Menschen jede Menge Respekt abfordern. Nicht nur beim Fußball. Ganz besonders machen solche Höchstleistungen in Leichtathletik und Randsportarten von sich Reden. Gar Bewunderung lösen sie aus, wenn die Menschen, die sie vollbringen, auch noch körperlich benachteiligt sind.

Lasse Klötzing leidet an einer seltenen Nervenkrankheit, die ihn leider in den Rollstuhl brachte. Das hält ihn allerdings keineswegs davon ab, zu Segeln. Und zwar nicht einfach von A nach B, sondern auch gleich noch in Form eines riesigen Mona Lisa Musters. Vodafone zeichnet das Muster über GPS, LTE und verschiedenste Techniken auf und macht die Segeltour von Lasse Klötzing so nachvollziehbar.

Wenn ihr dabei sein wollt, schaut euch das nachfolgende Video an!

Sponsored Video:

Der große FC Bayern München

Abgelegt in: Erste Liga, Fankultur von: Tony

Die Gründungsgeschichte des großen FC Bayern beginnt kurios. Beim MTV 1879 München entbrennt ein Streit und elf Fußballer entscheiden sich, ihren eigenen Weg zu gehen. Sie gründen am 27. Februar 1900 den FC Bayern München. Geld brauchte man auch damals schon, um den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten, weshalb man sich dem Müncher SC anschloss. Es folgten Umbenennungen und Umstrukturierungen, bis man 1923 schließlich ein eigenständiger Verein war.

Die Erfolge ließen (damals nachweislich noch ohne Uli Hoeneß) nicht lange auf sich warten. 1932 gab es die erste Deutsche Meisterschaft. Wo der FC Bayern heute steht, ist jedem bekannt. Die jüngere Vereinsgeschichte ist eine sagenhafte. Fußballfans zählen nicht die Jahre, in denen der FC Bayern Deutscher Meister wurde, sondern jene Jahre, in denen der FC Bayern nicht Deutscher Meister wird. Der FC Bayern spaltet die Fußballrepublik. Es gibt nur Bayern-Fans oder Nicht-Bayern-Fans – dazwischen allenfalls ganz, ganz zaghafte Sympathiebekundungen, wenn es um’s internationale Geschäft geht.

Im November letzten Jahres zählte der FC Bayern weltweit wahnsinnige 223.985 Mitgliedschaften. Selbst wenn man nur die Mitgliedschaften beachtet – nicht jeder Fan ist bekannt Mitglied – zählt der FC Bayern zu den Clubs mit den meisten Anhängern der Welt. Diese sind zudem in über 3.500 Fanclubs organisiert. Und wo Fans sind, da sind auch Fanartikel, denn ein Jedermann möchte seine Vereinsliebe natürlich gut sichtbar nach außen tragen. So natürlich auch die Fans vom FC Bayern. Denn das “Mia san Mia”-Feeling will ordentlich gehegt und gepflegt werden!

mia-san-mia

Sponsored Video: Allianz-Frauenbundesliga

Abgelegt in: Advertorial, Deutschland von: Tony

29 Millionen Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt spielen Fußball. Das Frauenfußball eine Randerscheinung ist, davon kann wohl kaum noch die Rede sein. Frauenfußball ist längst angekommen, wird aber leider immer noch nicht in der Intensität wahrgenommen, wie er es sicherlich verdient hätte.

Ein Stück Aufmerksamkeit gewinnt die deutsche Frauenfußball-Bundesliga nun dank der Allianz, die ab dieser Spielzeit offizieller Sponsor der Liga ist. Sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung und vielleicht ein Fingerzeig an andere Unternehmen.

Erfreulich ist doch, dass sich besonders unsere deutschen Damen nicht verstecken müssen. Allein in diesem Jahr holten die Damen mit der U19 den EM-Titel und mit der U20 den WM-Titel. Im Trubel um den WM-Titel der Herren wurde das leider kaum wahrgenommen. Dabei soll es doch wohl so weitergehen!

Denn eins verbindet Frauen wie Männer: die Leidenschaft im Spiel um’s runde Leder. Das zeigt auch der Spot, den die Allianz anlässlich des Sponsorings veröffentlicht hat und den ihr nachfolgend seht.