Emotionen des Sokratis Papastathopoulos

Abgelegt in: Erste Liga, Griechenland, Kuriositäten von: Tony

sokrates

Pyro-Show auf Griechisch

Abgelegt in: Fankultur, Griechenland, Pokalspiel von: Tony

Die Fotos aus dem Inneren des Stadios beim griechischen Pokalspiel PAOK Saloniki vs. Olympiakos Piräus waren schon ziemlich beeindruckend. Sieht man auch nicht alle Tage: die Außenansicht. Sieht aus, als ob ein Stadtteil brennt…

Kreisligist hofft auf Geldsegen mit Transfer

Abgelegt in: Deutschland, England, Griechenland, Kreisliga von: Tony

Das Vereine an späteren Transfererlösunge ihrer früheren Schützlinge beteiligt werden, ist keine Seltenheit. Clevere Vertragsklauseln sorgen so mitunter Jahre später für tränentrocknenden Geldsegen. Doch das ein Kreisligist in so einer Angelegenheit ganz groß absahnen könnte, das ist wohl ein Novum.

Eben darauf hofft aber nun der niederrheinische Kreisligist SV Neukirchen, der am Transfer des Griechen Konstantinos Mitroglou zum FC Fulham mitverdienen könnte. 100.000 Euro könnten auf das Konto des Kreisligsten wandern, weil Mitroglou in der Jugend für Neukirchen gespielt hat! Neukirchen hat aber keine Klausel im Vertrag, sondern will einen Solidaritätsbeitrag erstreiten.

Fussball.de weiß: “Laut Statuten des Weltverbandes FIFA werden alle Klubs, in denen ein Spieler zwischen dem 12. und 23. Lebensjahr ausgebildet wurde, prozentual an internationalen Profi-Transfers beteiligt.”

Wahnsinn: Fehlschüsse das Jahres 2010

Abgelegt in: Griechenland, Kuriositäten, Tordeppen, Torjäger, Zweite Liga von: Tony

YouTube ist ein wahres Mekka für lustige Fussballfehlschüsse. Und auch aus der Bundesliga kennen wir etliche wahnwitzige Fehlschüsse. Der aktuellste aus der Saison 2010/2011 ist wohl der Fehlschuss des Dortmunders Jakub “Kuba” Błaszczykowski gegen Freiburg. Er traf aus fast zentraler Lage aus etwa elf Metern das leere Tor nicht (Video bei YouTube). Zugegeben, der Ball sprang vorher doof auf.

Es gibt Dutzende solcher lustigen Fehlschüsse. Ich glaube aber, einsam an der Spitze der Tordeppen 2010 stehen diese griechischen Kollegen. Innerhalb weniger Sekunden schaffen es Nikolaos Georgiadis, Serginho und Dimitrios Machaira vom griechischen Zweitligisten Veria FC doch tatsächlich, mehrere hundertprotzentige Chancen an Pfosten und Latte zu hauen. Achtet mal auf die Reaktionen des Gegners. Die können es kaum fassen.

Viel Vergnügen mit den Tordeppen des Jahres 2010: YouTube Video.